*
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
    Getreidefreie Fütterung bei Arthrose genügt nicht

    Oft höre ich in der Praxis: „Mein Hund wird schon gut ernährt. Er bekommt kein Getreide mehr. Dass soll man ja bei Arthrose nicht füttern.“

    Das Getreide bei einer Arthrose-Erkrankung ihres Hundes kontraproduktiv ist, ist leider nur die halbe Wahrheit. Getreide steht eigentlich nur als Platzhalter für stärkehaltige Nahrungsmittel, denn Stärke ist der Inhaltsstoff, der für ihren Hund negative Auswirkungen hat. Und Stärke ist in hohem Maße eben nicht nur in Getreide enthalten, sondern au

    weiter lesen...

    Entspannter über den Jahreswechsel

    Seit einigen Jahre arbeite ich jetzt mit den Lifewave Patches in meiner Praxis. Doch Hanni brachte mich erst auf die Idee, dass die Patches eventuell auch bei Hunden mit Angst vor Silvester helfen könnten. 

    Hanni ist schon eine ältere Hundedame und ihre Ohren sind nicht mehr so gut. Dadurch war ihre Angst vor den Geräuschen von Böllern und Raketen zu Silvester für sie unerträglich geworden. Die homöopatischen Tropfen, die Frauchen ihr gegeben hatte, wirken nicht. Und so wollte Hanni s

    weiter lesen...

    Arthrose mag keine Kälte

    Viele Hundebesitzer mit gelenkskranken Hunden wissen es oder haben es leidvoll gelernt: Arthrose mag keine Kälte!

    Rechtzeitig zum Herbst oder Winter fängt ihr Vierbeiner an vermehrt zu humpeln, will nicht mehr raus, scheint steifer oder weint sogar im Körbchen leise vor sich hin.

    Aber warum ist das eigentlich so?

    Haben Sie schon einmal die Hand in eiskaltes Wasser gesteckt. Dann wissen Sie um das Gefühl, dass danach entsteht. Die Hand scheint zu Eis zu erstarren, das Blut gefrier

    weiter lesen...

      blockHeaderEditIcon
      blockHeaderEditIcon
      blockHeaderEditIcon
      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail